Energieeinsparung
Die Anforderungen an den Wärmeschutz des Gebäudes steigen von Jahr zu Jahr. Sie haben die Möglichkeit die
Energiebilanz Ihres Wohn- oder Geschäftshauses durch verschiedene Verfahren positiv nachhaltig zu beeinflussen.

Dabei sollte die Energieeffizienz Ihres Gebäudes letztlich allen zugute kommen, dem Klima, aber auch dem Gebäude-
eigentümer und dem Gebäudenutzer.

Der Staat unterstützt Ihre Investitionen durch zinsgünstige Darlehn.

Hier einige Vorschläge, die größtmögliche Energieeinsparung an der Gebäudehülle bringen.

1 I 2 I 3 weiter
Dämmung des Daches

Durch die Novellierung der EnEV 2009 müssen bei Dachsanierungen die Mindestanforderungen eingehalten werden.
Hierbei ist zu unterscheiden zwischen Altbau und Neubau.

Altbau (Innentemperatur > 19° C)
b Flachdach/ Gründach
U-wert 0,20 W/(m2K)
U-wert 0,24 W/(m2K)
U-wert 0,24 W/(m2K)

b Steildach (Aufsparren-/ Kombi-/ Untersparrendämmung
b Dämmung oberste Geschossdecke